Aus­bau der Havel-Oder-Was­ser­stra­ße geht wei­ter vor­an

Ein Jahr in die USA – Jetzt bewer­ben für das Par­la­men­ta­ri­sche Paten­schafts-Pro­gramm 2019/2020
9. Mai 2018

Aus­bau der Havel-Oder-Was­ser­stra­ße geht wei­ter vor­an

–Zukunfts­fä­hi­ge Was­ser­stra­ßen­in­fra­struk­tur wich­tig für die gesam­te Regi­on–

Als Bericht­erstat­ter für den Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plan freut sich der CDU Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Jens Koep­pen über gute Nach­rich­ten zum Aus­bau der Havel-Oder-Was­ser­stra­ße:

Gute Nach­rich­ten gibt es für unse­re Regi­on. Der Aus­bau der Havel-Oder-Was­ser­stra­ße (HOW) geht vor­an. Für einen wei­te­ren, wesent­li­chen Abschnitt wer­den die Bau­maß­nah­men vor­be­rei­tet.

Betrof­fen durch die nun anste­hen­den Maß­nah­men ist der Außen­be­zirk Fino­w­furt des WSA Ebers­wal­de. Die geplan­te Kanal­ver­brei­te­rung macht umfang­rei­che beglei­ten­de Bau­maß­nah­men not­wen­dig. Bei­spiels­wei­se muss der vor­han­de­ne Betriebs­ha­fen ver­scho­ben, Werk- und Lager­hal­len zurück­ge­baut oder ersetzt wer­den. Die Leis­tun­gen wur­den bereits aus­ge­schrie­ben, der Bau­be­ginn ist noch für den Som­mer die­ses Jah­res vor­ge­se­hen.

Durch die vor­ge­se­he­ne Ver­tie­fung und Ver­brei­te­rung des Kanals soll zukünf­tig der Schiffs­ver­kehr von Ber­lin nach Stet­tin durch­ge­hend für Schub­ver­bän­de mit bis zu 135 m Län­ge und 11,45 Meter Brei­te mög­lich sein. Gegen­wär­tig wird die HOW den Anfor­de­run­gen an eine moder­ne leis­tungs­fä­hi­ge Was­ser­stra­ßen­in­fra­struk­tur nicht mehr gerecht. Eine gut aus­ge­bau­te, moder­ne Was­ser­stra­ße wirkt sich jedoch nach­weis­lich posi­tiv auf die regio­na­le Wirt­schaft und letzt­end­lich die gesam­te Regi­on aus.

In unse­rer Regi­on ist der Aus­bau der HOW eng ver­bun­den mit dem Neu­bau der B 167, Orts­um­ge­hung (OU) Fino­w­furt und Ebers­wal­de. Bei­de Pro­jek­te sind im Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plan ent­hal­ten und wur­den vom Deut­schen Bun­des­tag in das jewei­li­ge Aus­bau­ge­setz auf­ge­nom­men. Daher ist der nun wei­ter fort­schrei­ten­de Aus­bau der HOW auch ein gutes Signal für die Bau­maß­nah­me bei der B 167. Wich­tig ist nun, dass das Land Bran­den­burg sei­ne Haus­auf­ga­ben macht und kon­se­quent sei­ne Pla­nun­gen für das Stra­ßen­pro­jekt vor­an­treibt.“

Bild © Jens Koep­pen

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.