Breit­band­för­de­rung für die Ucker­mark

Bun­des­för­der­mit­tel für die Stadt Prenz­lau
8. März 2017
Schnel­les Inter­net für die Ucker­mark – Bund schiebt Inves­ti­tio­nen ins Breit­band von über 40 Mio. Euro an
22. März 2017

Breit­band­för­de­rung für die Ucker­mark

Über­ga­be des För­der­be­scheids noch im März

Der ucker­mär­ki­sche CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Jens Koep­pen infor­mier­te heu­te:
„Am 22. März 2017 wird der Land­kreis Ucker­mark in Ber­lin den För­der­mit­tel­be­scheid des Bun­des für den wei­te­ren Aus­bau des Breit­bands erhal­ten. Ich gehe fest davon aus, dass der Land­kreis alle bean­trag­ten Mit­tel erhält.“, so Koep­pen.

Koep­pen freu­te sich, dass nun die wei­ßen Fle­cken in der Ucker-mark geschlos­sen wer­den und alle Bür­ger bald Zugriff auf schnel-les Inter­net erhal­ten kön­nen. „Digi­ta­le Dienst­leis­tun­gen des Staa­tes, neue Ange­bo­te bei der Ge-sund­heits­vor­sor­ge oder auch im Ange­bo­te im Bereich der Wei­ter-bil­dung oder auch ein­fach nur das Strea­men von Fil­men set­zen schnel­les Inter­net vor­aus. Die Infra­struk­tur ist ganz ent­schei­dend damit die Ucker­mär­ker nicht von wich­ti­gen Ent­wick­lun­gen abge-kop­pelt wer­den.“, so der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te.

Nach den För­der­kri­te­ri­en müs­sen auch das Land und der Kreis die ent­spre­chen­de Kofi­nan­zie­rung bereit­stel­len. „Ich gehe davon aus, dass die getrof­fe­nen Zusa­gen zur voll­stän­di­gen Gegen­fin­an-zie­rung der Bund­mit­tel ein­ge­hal­ten wer­den.“, so Koep­pen ab-schlie­ßend

www.jens-koeppen.de

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.