Breitbandförderung für die Uckermark

Breitbandförderung für die Uckermark

Drucken

Übergabe des Förderbescheids noch im März

Der uckermärkische CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informierte heute:
„Am 22. März 2017 wird der Landkreis Uckermark in Berlin den Fördermittelbescheid des Bundes für den weiteren Ausbau des Breitbands erhalten. Ich gehe fest davon aus, dass der Landkreis alle beantragten Mittel erhält.“, so Koeppen.

Koeppen freute sich, dass nun die weißen Flecken in der Ucker-mark geschlossen werden und alle Bürger bald Zugriff auf schnel-les Internet erhalten können. „Digitale Dienstleistungen des Staates, neue Angebote bei der Ge-sundheitsvorsorge oder auch im Angebote im Bereich der Weiter-bildung oder auch einfach nur das Streamen von Filmen setzen schnelles Internet voraus. Die Infrastruktur ist ganz entscheidend damit die Uckermärker nicht von wichtigen Entwicklungen abge-koppelt werden.“, so der Bundestagsabgeordnete.

Nach den Förderkriterien müssen auch das Land und der Kreis die entsprechende Kofinanzierung bereitstellen. „Ich gehe davon aus, dass die getroffenen Zusagen zur vollständigen Gegenfinan-zierung der Bundmittel eingehalten werden.“, so Koeppen ab-schließend

www.jens-koeppen.de

Teilen:

Ein Kommentar schreiben