Deutschlands Radverkehr boomt

Bundesprogramm Biologische Vielfalt
26. März 2018
Gesetzliche Neuregelungen zum 01. März 2018
26. März 2018

Deutschlands Radverkehr boomt

Ob als Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit oder für die Freizeit und den Urlaub: Das Fahrrad liegt in Deutschland mehr denn je im Trend. Rund 82 Prozent der Bevölkerung nutzen es regelmäßig. Damit sind wir eine der führenden Fahrradnationen. Immer mehr Menschen verzichten vor allem bei Distanzen von bis zu 15 Kilometern auf ihr Auto und nutzen stattdessen das Fahrrad. Radfahren entlastet die Umwelt und fördert die eigene Fitness. Zudem ist das Fahrrad ein wichtiger Technologieträger: Es ist Vorreiter für Elektroantriebe und gewinnt durch die Digitalisierung weiter an Attraktivität.

Damit in Zukunft noch mehr Menschen auf das Fahrrad umsteigen, will das BMVI den Radverkehr in den kommenden Jahren noch stärker fördern: Ganz aktuell auf der Agenda stehen Finanzhilfen für den Bau von Radschnellwegen der Länder und Kommunen. Hinzu kommt der Erhalt und die Erweiterung von Radwegen entlang von Bundesstraßen und Bundeswasserstraßen mit zurzeit fast 19.000 km Streckenlänge. Außerdem werden vielfältige Projekte im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans gefördert.

Bild © Jens Koeppen

drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.