Deutschlands Radverkehr boomt

Gesetzliche Neuregelungen zum 01. März 2018
6. März 2018
Bundesprogramm Biologische Vielfalt
19. März 2018

Deutschlands Radverkehr boomt

Ob als Verkehrsmit­tel für den Weg zur Arbeit oder für die Freizeit und den Urlaub: Das Fahrrad liegt in Deutsch­land mehr denn je im Trend. Rund 82 Prozent der Bevölkerung nutzen es regelmäßig. Damit sind wir eine der führen­den Fahrrad­na­tio­nen. Immer mehr Men­schen verzicht­en vor allem bei Dis­tanzen von bis zu 15 Kilo­me­tern auf ihr Auto und nutzen stattdessen das Fahrrad. Rad­fahren ent­lastet die Umwelt und fördert die eigene Fit­ness. Zudem ist das Fahrrad ein wichtiger Tech­nolo­gi­eträger: Es ist Vor­re­it­er für Elek­troantriebe und gewin­nt durch die Dig­i­tal­isierung weit­er an Attrak­tiv­ität.

Damit in Zukun­ft noch mehr Men­schen auf das Fahrrad umsteigen, will das BMVI den Rad­verkehr in den kom­menden Jahren noch stärk­er fördern: Ganz aktuell auf der Agen­da ste­hen Finanzhil­fen für den Bau von Rad­schnell­we­gen der Län­der und Kom­munen. Hinzu kommt der Erhalt und die Erweiterung von Rad­we­gen ent­lang von Bun­desstraßen und Bun­deswasser­straßen mit zurzeit fast 19.000 km Streck­en­länge. Außer­dem wer­den vielfältige Pro­jek­te im Rah­men des Nationalen Rad­verkehrs­plans gefördert.

Bild © Jens Koep­pen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.