Die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag

Drucken

Der 19. Deutsche Bundestag ist deutlich größer geworden. Davor hatte Prof. Dr. Norbert Lammert in der vergangenen Wahlperiode immer wieder gewarnt und eine Reform des Wahlrechts wiederholt und konsequent anmahnt. Die kleinen Parteien, aber insbesondere die SPD, hatten sich jedoch einer Wahlrechts-Reform, aus Angst vor dem Verlust von Mandaten, verweigert.

Das Ergebnis ist nun ein Bundestag mit 709 Mandaten! Aufgebläht durch Ausgleichsmandate, die eine Partei erhält, die verhältnismäßig schlecht abschneidet. Eine Absurdität im aktuellen Wahlrecht. Aber nun eine grundlegende Änderung  mit 7 Fraktionen im Deutschen Bundestag zu erreichen – erscheint erst recht unmöglich.

Bild © Bundeswahlleiter

 

Teilen:

Ein Kommentar schreiben