Drei weitere Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren nehmen Arbeit auf

Digitalisierung bietet neue Chancen für die berufliche Bildung
8. Dezember 2017
Abgeordnetenentschädigung bleibt an Entwicklung der Löhne gekoppelt
15. Dezember 2017

Drei weitere Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren nehmen Arbeit auf

In dieser Woche starteten in dieser Woche drei weit­ere Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentren ihre Arbeit. Die Zen­tren „Tex­til-ver­net­zt“, „IT-Wirtschaft“ und „Usabil­i­ty“ bauen das bun­desweite Net­zw­erk für die Dig­i­tal­isierung von kleinen und mit­tleren Unternehmen weit­er aus, das das Bun­deswirtschaftsmin­is­teri­um seit Dezem­ber 2015 fördert.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „Tex­til-ver­net­zt“ wird mit­tel­ständis­che Unternehmen der Tex­tilin­dus­trie und des Tex­til­maschi­nen­baus dabei unter­stützen, ihre „dig­i­tale Fit­ness“ zu erhöhen. Eine Geschäftsstelle in Berlin und vier Schaufen­ster in Aachen, Chem­nitz, Denk­endorf und Stuttgart wid­men sich unter anderem tech­nis­chen Tex­tilien beziehungsweise tex­tilen Werk­stof­fen, die als „Enabling Tech­nolo­gies“ Anwen­dung find­en. Dazu zählen Faserver­bundw­erk­stoffe, die unter anderem im Auto­mo­bil­bau sowie in der Luft- und Raum­fahrt ver­ar­beit­et wer­den, eben­so wie Intel­li­gente Tex­tilien. Diese erfassen beispiel­sweise Dat­en des men­schlichen Kör­pers, der Umge­bung oder eines Bauteils und gewin­nen in der Gesund­heits- und Bauwirtschaft immer mehr an Bedeu­tung.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „IT-Wirtschaft“ wird die mit­tel­ständis­che IT-Wirtschaft und Star­tups zusam­men­führen und ver­net­zen. Über Kon­sor­tien und Koop­er­a­tio­nen sollen inter­op­er­a­ble all-in-one IT Lösun­gen für KMU ange­boten wer­den. Das Zen­trum ist bun­desweit über Online-Plat­tfor­men und Kon­sor­tien­reg­is­ter sowie in vier regionalen Stützpunk­ten in Berlin, Aachen, Kas­sel und Karl­sruhe aktiv. Es unter­stützt KMU der IT-Branche in Hin­blick auf IT-Sicher­heit und Daten­schutz, Tech­nolo­gie-Scout­ing, Soft­ware Ergonomie und Dig­i­tale Geschäftsmod­elle sowie bei der Entwick­lung offen­er Stan­dards und sys­tem­a­tis­ch­er Soft­warelö­sun­gen.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „Usabil­i­ty“ nimmt die Benutzer­fre­undlichkeit (Usabil­i­ty) und pos­i­tive Nutzer­erleb­nisse von IT-Lösun­gen (User Expe­ri­ence) in den Fokus. Bun­desweite Ange­bote sowie vier Anlauf­stellen in Berlin, Stuttgart, Mannheim und Ham­burg bieten den KMU Unter­stützung beim Ein­satz von Usabil­i­ty und User-Expe­ri­ence (UUX) opti­mierten Pro­duk­ten.

Bild © Jens Koep­pen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.