Drei wei­te­re Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentren neh­men Arbeit auf

Digi­ta­li­sie­rung bie­tet neue Chan­cen für die beruf­li­che Bil­dung
8. Dezember 2017
Abge­ord­ne­ten­ent­schä­di­gung bleibt an Ent­wick­lung der Löh­ne gekop­pelt
15. Dezember 2017

Drei wei­te­re Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentren neh­men Arbeit auf

In die­ser Woche star­te­ten in die­ser Woche drei wei­te­re Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentren ihre Arbeit. Die Zen­tren „Tex­til-ver­netzt“, „IT-Wirt­schaft“ und „Usa­bi­li­ty“ bau­en das bun­des­wei­te Netz­werk für die Digi­ta­li­sie­rung von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men wei­ter aus, das das Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um seit Dezem­ber 2015 för­dert.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „Tex­til-ver­netzt“ wird mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men der Tex­til­in­dus­trie und des Tex­til­ma­schi­nen­baus dabei unter­stüt­zen, ihre „digi­ta­le Fit­ness“ zu erhö­hen. Eine Geschäfts­stel­le in Ber­lin und vier Schau­fens­ter in Aachen, Chem­nitz, Den­ken­dorf und Stutt­gart wid­men sich unter ande­rem tech­ni­schen Tex­ti­li­en bezie­hungs­wei­se tex­ti­len Werk­stof­fen, die als „Enab­ling Tech­no­lo­gies“ Anwen­dung fin­den. Dazu zäh­len Faser­ver­bund­werk­stof­fe, die unter ande­rem im Auto­mo­bil­bau sowie in der Luft- und Raum­fahrt ver­ar­bei­tet wer­den, eben­so wie Intel­li­gen­te Tex­ti­li­en. Die­se erfas­sen bei­spiels­wei­se Daten des mensch­li­chen Kör­pers, der Umge­bung oder eines Bau­teils und gewin­nen in der Gesund­heits- und Bau­wirt­schaft immer mehr an Bedeu­tung.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „IT-Wirt­schaft“ wird die mit­tel­stän­di­sche IT-Wirt­schaft und Start­ups zusam­men­füh­ren und ver­net­zen. Über Kon­sor­ti­en und Koope­ra­tio­nen sol­len inter­ope­ra­ble all-in-one IT Lösun­gen für KMU ange­bo­ten wer­den. Das Zen­trum ist bun­des­weit über Online-Platt­for­men und Kon­sor­ti­en­re­gis­ter sowie in vier regio­na­len Stütz­punk­ten in Ber­lin, Aachen, Kas­sel und Karls­ru­he aktiv. Es unter­stützt KMU der IT-Bran­che in Hin­blick auf IT-Sicher­heit und Daten­schutz, Tech­no­lo­gie-Scou­ting, Soft­ware Ergo­no­mie und Digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le sowie bei der Ent­wick­lung offe­ner Stan­dards und sys­te­ma­ti­scher Soft­ware­lö­sun­gen.

Das Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum „Usa­bi­li­ty“ nimmt die Benut­zer­freund­lich­keit (Usa­bi­li­ty) und posi­ti­ve Nut­zer­er­leb­nis­se von IT-Lösun­gen (User Expe­ri­ence) in den Fokus. Bun­des­wei­te Ange­bo­te sowie vier Anlauf­stel­len in Ber­lin, Stutt­gart, Mann­heim und Ham­burg bie­ten den KMU Unter­stüt­zung beim Ein­satz von Usa­bi­li­ty und User-Expe­ri­ence (UUX) opti­mier­ten Pro­duk­ten.

Bild © Jens Koep­pen

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.