Eine starke Stimme für das Handwerk im Deutschen Bundestag — Jens Koeppen ist Vorsitzender der AG Handwerk

Rede im Plenum des Deutschen Bundestages
26. April 2018
Postfach 57: April-Ausgabe jetzt online
30. April 2018

Eine starke Stimme für das Handwerk im Deutschen Bundestag — Jens Koeppen ist Vorsitzender der AG Handwerk

In der Vor­standssitzung des Par­la­mentskreis­es Mit­tel­stand der CDU/C­SU-Frak­tion im Deutschen Bun­destag am 18. April wurde ich zum Vor­sitzen­den der Arbeits­ge­mein­schaft Handw­erk gewählt.

Über die Wahl freue ich mich sehr und nehme die neue Auf­gabe gerne an. Gemein­sam mit meinen Mit­stre­it­ern werde ich mich an vorder­ster Front für die Belange unser­er Handw­erks­be­triebe ein­set­zen. Das Handw­erk braucht eine starke Stimme im Deutschen Bun­destag – die wer­den wir sein.

Bevor ich in den Deutschen Bun­destag gewählt wurde, habe ich als gel­ern­ter Elek­trotech­niker und Handw­erksmeis­ter selb­st 20 Jahre lang ein Unternehmen geführt. So kenne ich bei­de Per­spek­tiv­en sehr gut. Unsere Handw­erks­be­triebe brauchen gute Rah­menbe­din­gun­gen und die Poli­tik muss diese gestal­ten.

Das Handw­erk ist ein stark­er Teil des Mit­tel­standes, auf dem unser wirtschaftlich­er Erfolg beruht. Leis­tun­gen und Pro­duk­te des Handw­erks wer­den von uns allen täglich auf die unter­schiedlich­sten Arten in Anspruch genom­men. Mit über ein­er Mil­lion Betrieben, 5,4 Mil­lio­nen Mitar­beit­ern, nahezu 400.000 Lehrlin­gen und über 560 Mrd. Euro Umsatz ist das Handw­erk wahrlich eine Wirtschafts­macht. Die Wirtschafts­macht von nebe­nan.

Über unsere Arbeit, die Posi­tio­nen und The­men der AG Handw­erk werde ich Sie gern auf dem Laufend­en hal­ten.

Bild © Jens Koep­pen

druck­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.