Einladung: Gesund, aktiv und digital im Alter – Was müssen wir tun?

Reform der Insolvenzanfechtung – verbesserte Rechtssicherheit für Unternehmen und Arbeitnehmer
15. Februar 2017
Bundestag auf 630 Abgeordnete begrenzen
22. Februar 2017

Einladung: Gesund, aktiv und digital im Alter – Was müssen wir tun?

Lieber Leser,

die Anzahl älter­er Men­schen in Deutsch­land nimmt stetig zu. Knapp ein Fün­f­tel der Deutschen gehört der Alters­gruppe 65plus an. Die meis­ten Senioren fühlen sich gesund­heitlich wohl und nehmen aktiv am Leben teil. Häu­fig wächst die Pflegebedürftigkeit erst in hohem Alter stark an. Diese demografis­che Entwick­lung wird unsere Gesellschaft in Zukun­ft immer stärk­er prä­gen. Es wird daher entschei­dend sein, die Rah­menbe­din­gun­gen so zu gestal­ten, dass die Men­schen möglichst lange ein gesun­des, eigen­ständi­ges und aktives Leben führen kön­nen.

Welche Bedeu­tung haben dafür eine aus­ge­wo­gene Ernährung und regelmäßige Bewe­gung? Wie kön­nen neue Wohn­for­men soziale Teil­habe erle­ichtern? Welche dig­i­tal­en Tech­nolo­gien oder Assis­ten­z­funk­tio­nen kön­nen ältere Men­schen im All­t­ag wirkungsvoll unter­stützen? Über diese und weit­ere Fra­gen möcht­en wir mit Ihnen und weit­eren Exper­tin­nen und Experten aus Gesellschaft, Wis­senschaft und Ver­bän­den disku­tieren, um Hin­weise für unsere par­la­men­tarische Arbeit zu erhal­ten.

Dazu sind Sie her­zlich ein­ge­laden am Mittwoch, den 22. März 2017, von 14.30 bis 17.00 Uhr. (Deutsch­er Bun­destag, Jakob-Kaiser-Haus, 10117 Berlin).

Bitte beacht­en Sie, dass eine Teil­nahme nur nach vorheriger Anmel­dung möglich ist!

Alle Infor­ma­tio­nen zur Ver­anstal­tung und Ihrer Anmel­dung find­en Sie im beige­fügten Fly­er. Ein­fach hier klick­en: Ein­ladung zum Kongress am 22 03 2017_Gesund aktiv und dig­i­tal im Alter.

Bild © Jens Koep­pen

druck­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.