Schoko-Nikoläuse auf der Kinderstation

Verhandlungen zum Finowkanal dürfen nicht scheitern!
1. Dezember 2017
Digitalisierung bietet neue Chancen für die berufliche Bildung
8. Dezember 2017

Schoko-Nikoläuse auf der Kinderstation

Den 06. Dezem­ber auf der Kinder­sta­tion im Askle­pios Klinikum in Schwedt zu ver­brin­gen, ist sich­er nicht die erste Wahl der Jun­gen und Mäd­chen. So war es Jens Koep­pen, der den Niko­laustag zum Anlass nahm, um die kleinen Patien­ten mit Schoko­laden-Nikoläusen zu über­raschen, sie vom Klinik-All­t­ag abzu­lenken und ihnen damit den Tag ein wenig zu „ver­süßen“.

Ich freue mich, dass ich den Kids heute ein Lächeln ins Gesicht zaubern kon­nte. Glück­licher­weise geht es allen so gut, dass sie den Schoko­laden­mann auch Stück für Stück ver­naschen dür­fen.“, so der Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen.

Auch Ärzte und Schwest­ern freuten sich, dass der Abge­ord­nete für sie ein Exem­plar im Gepäck hat­te. Der Che­farzt der Kinder­sta­tion, Prof. Dr. Nürn­berg­er, dank­te für den Niko­laus-Ein­satz von Jens Koep­pen. Der Wieder­hol­ung­sein­satz im Jahr 2018 ist fest einge­plant.

Bild  © Jens Koep­pen

druck­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.