Star­kes Bekennt­nis zur Hei­mat – Was nun Herr Woid­ke?

Gesetz­li­che Neu­re­ge­lun­gen zum Febru­ar 2017
13. Februar 2017
Wich­ti­ges Signal für Hand­werk und Mit­tel­stand: 1000 Euro Sofort­ab­schrei­bung kommt!
14. Februar 2017

Star­kes Bekennt­nis zur Hei­mat – Was nun Herr Woid­ke?

Der bran­den­bur­gi­sche CDU Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und Kreis­vor­sit­zen­de der CDU Ucker­mark, Jens Koep­pen, erklärt zur Über­ga­be von rund 129 500 Unter­schrif­ten an den Land­tag Bran­den­burg:

Das Ergeb­nis der Unter­schrif­ten­samm­lung gegen die geplan­te Zwangs­neu­glie­de­rung der Land­krei­se belegt ein­drucks­voll das Bekennt­nis der Bran­den­bur­ger Bür­ger zu ihren Hei­mat­land­krei­sen.“

Zudem“, ergänz­te Koep­pen „zeigt das Votum, dass die Men­schen es nicht hin­neh­men wer­den, dass funk­tio­nie­ren­de, bür­ger­na­he Struk­tu­ren bei Kreis­ver­wal­tun­gen, Schu­len und ande­ren öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen geop­fert wer­den, ohne dass dadurch irgend­ein Nut­zen oder mone­tä­re Ein­spa­run­gen erreicht wür­den.“

Jens Koep­pen endet: „Die Ucker­mär­ker war­nen bereits seit Jah­ren vor die­sem unsin­ni­gen Vor­ha­ben der Lan­des­re­gie­rung. Bereits im Som­mer 2015 unter­schrie­ben 10134 Ucker­mär­ker eine ent­spre­chen­de Peti­ti­on an den Land­tag. Es ist gut, dass die­se Pio­nier­ar­beit gewirkt hat und der Pro­test mitt­ler­wei­le von den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern im gan­zen Land getra­gen wird. Ich bin gespannt, wie die Land­tags­mehr­heit jetzt mit dem Wil­len der Bran­den­bur­ger umgeht und for­de­re, dass end­lich ein Umden­ken in der Lan­des­re­gie­rung ein­setzt und fra­ge den Minis­ter­prä­si­den­ten: Was nun, Herr Woid­ke?“

Bild © H.Wichmann

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.