Start des Infor­ma­ti­ons­tools Fami­li­en­leis­tun­gen

Schleu­sen­öff­nungs­zei­ten im Land Bran­den­burg
28. August 2017
Som­mer­tour: Unter­wegs in der Regi­on
28. August 2017

Start des Infor­ma­ti­ons­tools Fami­li­en­leis­tun­gen

Am 4. August 2017 hat das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFSFJ) das digi­ta­le Infor­ma­ti­ons­tool Fami­li­en­leis­tun­gen https://www.infotool-familie.de gestar­tet.

Das neue Tool soll den Zugang zu Infor­ma­tio­nen über Fami­li­en­leis­tun­gen ver­ein­fa­chen und ent­bü­ro­kra­ti­sie­ren. Die Idee hier­bei ist, dass (wer­den­de) Eltern und Fami­li­en mit­hil­fe des Info­tools durch die Ein­ga­be von nur weni­gen Anga­ben her­aus­fin­den kön­nen, wel­che Leis­tun­gen und ggf. wei­te­ren Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für sie poten­zi­ell in Fra­ge kom­men.

Auch auf die Fra­ge, wo und unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen die­se bean­tragt wer­den kön­nen, gibt das Tool Ant­wort. Die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger erhal­ten so schnell pass­ge­naue Infor­ma­tio­nen. Ins­be­son­de­re wer­den die­je­ni­gen unter­stützt, die bis dahin noch kei­nen sol­chen Über­blick über das Ange­bot der fami­li­en­po­li­ti­schen Leis­tun­gen hat­ten.

Zum Start umfasst das Info­tool Fami­li­en­leis­tun­gen eine Aus­wahl der wich­tigs­ten Fami­li­en­leis­tun­gen und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te. Ziel ist es, das Ange­bot suk­zes­siv wei­ter aus­zu­bau­en. Die­ses neue digi­ta­le Ange­bot ist des­halb so kon­zi­piert, dass es erwei­tert und an die aktu­el­len Geset­zes­la­gen ange­passt wer­den kann. Wei­te­re Bau­stei­ne wer­den fol­gen. Ver­ein­facht wer­den soll auch die auch die Bean­tra­gung von Leis­tun­gen. Noch in die­sem Jahr wird es Schritt für Schritt mög­lich sein, das Eltern­geld als ers­te fami­li­en­po­li­ti­sche Leis­tung online zu bean­tra­gen.

Das Pro­jekt ist außer­dem eine zen­tra­le Maß­nah­me im Rah­men des Arbeits­pro­gramms „Bes­se­re Recht­set­zung 2014“ (The­ma Büro­kra­tie­ab­bau) und der Digi­ta­len Agen­da 2014 – 2017 der Bun­des­re­gie­rung.

Das Tool ist opti­miert für Tablet und Smart­pho­ne.

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.