Stiftungspreis „Die digitalste Stadt“

Einigung auf Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD
9. Februar 2018
Gesetzliche Neureglungen zum 01.02.2018
13. Februar 2018

Stiftungspreis „Die digitalste Stadt“

Die Stiftung „Lebendi­ge Stadt“ ruft Städte und Kom­munen auf, sich für den Stiftung­spreis „Die dig­i­tal­ste Stadt“ zu bewer­ben.

Dig­i­tal­isierung und intel­li­gente Ver­net­zung sind zen­trale Her­aus­forderun­gen für Städte und Kom­munen. Daher sucht die Stiftung Best-prac­tise-Pro­jek­te, die Vor­bild- und Nachah­mungscharak­ter für andere Städte und Kom­munen bspw. in den Bere­ichen E-Gov­ern­ment, Mobil­ität, Gesund­heitswe­sen oder Bil­dung haben und Bausteine auf dem Weg zur dig­i­tal­en Stadt sind. Preiswürdig sind Städte, die ihre Dig­i­tal­isierungsstrate­gie als zen­trale Quer­schnittsauf­gabe ver­fol­gen und bere­its Pro­jek­te im Rah­men dieser Strate­gie real­isiert haben.

Ins­ge­samt ist eine Preis­summe von 15.000 Euro aus­ge­set­zt. Ein­sende­schluss ist der 6. April 2018.

Alle Infor­ma­tio­nen zum Stiftung­spreis 2018 und Teil­nahme am Wet­tbe­werb find­en Sie auf der Inter­net­seite der Stiftung unter www.lebendige-stadt.de.

Bild © www.lebendige-stadt.de

druck­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.