Stif­tungs­preis „Die digi­tals­te Stadt“

Eini­gung auf Koali­ti­ons­ver­trag von CDU, CSU und SPD
9. Februar 2018
Gesetz­li­che Neu­reg­lun­gen zum 01.02.2018
13. Februar 2018

Stif­tungs­preis „Die digi­tals­te Stadt“

Die Stif­tung „Leben­di­ge Stadt“ ruft Städ­te und Kom­mu­nen auf, sich für den Stif­tungs­preis „Die digi­tals­te Stadt“ zu bewer­ben.

Digi­ta­li­sie­rung und intel­li­gen­te Ver­net­zung sind zen­tra­le Her­aus­for­de­run­gen für Städ­te und Kom­mu­nen. Daher sucht die Stif­tung Best-prac­tise-Pro­jek­te, die Vor­bild- und Nach­ah­mungs­cha­rak­ter für ande­re Städ­te und Kom­mu­nen bspw. in den Berei­chen E-Government, Mobi­li­tät, Gesund­heits­we­sen oder Bil­dung haben und Bau­stei­ne auf dem Weg zur digi­ta­len Stadt sind. Preis­wür­dig sind Städ­te, die ihre Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie als zen­tra­le Quer­schnitts­auf­ga­be ver­fol­gen und bereits Pro­jek­te im Rah­men die­ser Stra­te­gie rea­li­siert haben.

Ins­ge­samt ist eine Preis­sum­me von 15.000 Euro aus­ge­setzt. Ein­sen­de­schluss ist der 6. April 2018.

Alle Infor­ma­tio­nen zum Stif­tungs­preis 2018 und Teil­nah­me am Wett­be­werb fin­den Sie auf der Inter­net­sei­te der Stif­tung unter www.lebendige-stadt.de.

Bild © www.lebendige-stadt.de

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.