Unterwegs daheim: Cowboys – Tourismus – Bäckerkunst

Kommunen mit Rekordüberschuss von 10,7 Mrd. Euro in 2017
9. April 2018
Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer in Schwedt
9. April 2018

Unterwegs daheim: Cowboys – Tourismus – Bäckerkunst

Unter dem Motto „Unterwegs daheim“ führt der direkt gewählte CDU Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen regelmäßig seine Touren durch den Barnim und die Uckermark fort. Am 04. April 2018 wurde er dabei von der Landratskandidatin Karina Dörk begleitet.

Ziel der Tour mit zahlreichen Terminen war an diesem Tag die Stadt Templin. Der Tag begann im EL DORADO Templin. Hier stand kurz nach der Saisoneröffnung der Westernstadt zunächst ein Gesprächstermin mit dem neuen Geschäftsführer Günter Mainka auf dem Programm. Schwerpunkte, Neuerungen und Zukunftspläne des Unternehmens standen dabei im Fokus des Austauschs.

Im AHORN Seehotel Templin wurden die Politiker im Anschluss von Direktor Stefan Sühr begrüßt. Im Gespräch ging es vor allem um Akzente, die die neue Hotelführung setzen möchte sowie um Herausforderungen und Grenzen des Tourismus in Templin.

Anschließend stand die Schleuse Kannenburg, bzw. die Auswirkungen der Schleusenschließung, im Mittelpunkt des Treffens mit Biberburg-Tours Geschäftsführer Rainer Schimke. Hier konnte Jens Koeppen die jüngsten Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium zum geplanten Schleusenneubau überbringen. „Der geplante Schleusenneubau muss ohne Verzögerungen erfolgen – darin sind sich alle politischen Ebenen einig.“, so Jens Koeppen. „Die Schleuse Kannenburg ist das Tor für den  nachhaltigen Wassertourismus in der ganzen Region.“

Zum Ende der gemeinsamen Tour ging es in die Bäckerei von Thomas Kolberg. Beim Blick hinter die Kulissen erläuterte der Handwerksmeister den Politikern sein Betriebs- und Energie-Konzept und zeigte, dass ein Bäckereibetrieb längst mehr als Brötchen- und Kuchenbacken bedeutet. In seiner Backstube gab Bäckermeister Kollberg schließlich noch einen eindrucksvollen Einblick in seine Handwerkskunst.

Der Sender Uckermark TV berichtete ebenfalls über die Besuche und Gespräche mit den Templiner Unternehmern. Den Beitrag können Sie gern unter dem folgenden Link in der Mediathek des Senders noch einmal anschauen: http://www.uckermark-tv.de/mediathek/17538/Karina_Doerk_besucht_Unternehmer.html

Quelle: www.uckermark-tv.de

Bild © Jens Koeppen

drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.