Unter­wegs daheim: Cow­boys – Tou­ris­mus – Bäcker­kunst

Kom­mu­nen mit Rekord­über­schuss von 10,7 Mrd. Euro in 2017
9. April 2018
Gene­ral­se­kre­tä­rin Anne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er in Schwedt
9. April 2018

Unter­wegs daheim: Cow­boys – Tou­ris­mus – Bäcker­kunst

Unter dem Mot­to „Unter­wegs daheim“ führt der direkt gewähl­te CDU Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Jens Koep­pen regel­mä­ßig sei­ne Tou­ren durch den Bar­nim und die Ucker­mark fort. Am 04. April 2018 wur­de er dabei von der Land­rats­kan­di­da­tin Kari­na Dörk beglei­tet.

Ziel der Tour mit zahl­rei­chen Ter­mi­nen war an die­sem Tag die Stadt Tem­plin. Der Tag begann im EL DORADO Tem­plin. Hier stand kurz nach der Sai­son­er­öff­nung der Wes­tern­stadt zunächst ein Gesprächs­ter­min mit dem neu­en Geschäfts­füh­rer Gün­ter Main­ka auf dem Pro­gramm. Schwer­punk­te, Neue­run­gen und Zukunfts­plä­ne des Unter­neh­mens stan­den dabei im Fokus des Aus­tauschs.

Im AHORN See­ho­tel Tem­plin wur­den die Poli­ti­ker im Anschluss von Direk­tor Ste­fan Sühr begrüßt. Im Gespräch ging es vor allem um Akzen­te, die die neue Hotel­füh­rung set­zen möch­te sowie um Her­aus­for­de­run­gen und Gren­zen des Tou­ris­mus in Tem­plin.

Anschlie­ßend stand die Schleu­se Kan­nen­burg, bzw. die Aus­wir­kun­gen der Schleu­sen­schlie­ßung, im Mit­tel­punkt des Tref­fens mit Biber­burg-Tours Geschäfts­füh­rer Rai­ner Schim­ke. Hier konn­te Jens Koep­pen die jüngs­ten Infor­ma­tio­nen aus dem Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um zum geplan­ten Schleu­sen­neu­bau über­brin­gen. „Der geplan­te Schleu­sen­neu­bau muss ohne Ver­zö­ge­run­gen erfol­gen – dar­in sind sich alle poli­ti­schen Ebe­nen einig.“, so Jens Koep­pen. „Die Schleu­se Kan­nen­burg ist das Tor für den  nach­hal­ti­gen Was­ser­tou­ris­mus in der gan­zen Regi­on.“

Zum Ende der gemein­sa­men Tour ging es in die Bäcke­rei von Tho­mas Kol­berg. Beim Blick hin­ter die Kulis­sen erläu­ter­te der Hand­werks­meis­ter den Poli­ti­kern sein Betriebs- und Ener­gie-Kon­zept und zeig­te, dass ein Bäcke­rei­be­trieb längst mehr als Bröt­chen- und Kuchen­ba­cken bedeu­tet. In sei­ner Back­stu­be gab Bäcker­meis­ter Koll­berg schließ­lich noch einen ein­drucks­vol­len Ein­blick in sei­ne Hand­werks­kunst.

Der Sen­der Ucker­mark TV berich­te­te eben­falls über die Besu­che und Gesprä­che mit den Tem­pli­ner Unter­neh­mern. Den Bei­trag kön­nen Sie gern unter dem fol­gen­den Link in der Media­thek des Sen­ders noch ein­mal anschau­en: https://www.uckermark-tv.de/mediathek/17538/Karina_Doerk_besucht_Unternehmer.html

Quel­le: www.uckermark-tv.de

Bild © Jens Koep­pen

dru­cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.