Unterwegs in der Region – Gemeinde Uckerland

Unterwegs in der Region – Gemeinde Uckerland

Drucken

Die Gemeinde Uckerland im äußersten Norden der Uckermark ist mit 2.700 Einwohnern eine der kleinsten amtsfreien Gemeinden in Brandenburg, hat aber mit 167 km2 eine beachtliche Fläche.

Ich konnte mich nicht nur von der Schönheit der Ortsteile und der Landschaft überzeugen, sondern auch viele innovative Unternehmen kennenlernen. Es standen zum Beispiel Besuche in Handwerksunternehmen, einer Gärtnerei und in mehreren landwirtschaftlichen Betrieben auf meinem Besuchsprogramm.

Die Gärtnerei Graunke kommt seit Jahrzehnten ohne Chemie aus und ersetzt diese durch Nützlinge. Die Kunstschmiede Schröder erfüllt im Bereich Metallbau nahezu jeden Kundenwunsch. Die Landwirte setzen auf Regionalität und Vermarktung ihrer Produkte, sowohl auf den Frischemärkten, als auch im Internetshop. Dafür wurde eine große Logistikhalle in Bandelow eröffnet. Die Hühner vom Menke-Hof haben großflächigen Auslauf und legen schmackhafte Bio-Eier. Ein neuer Schweinestallwurde durch Familie Mandelkow nach den neuen Tierwohl-Kriterien gebaut, was mehr Platz und mehr Tierwohl bedeutet. Das muss sich aber auch letztlich auszahlen. Uns, den Verbrauchern, muss es auch endlich wieder wert sein,gesunde Lebensmittel zu erhalten und einen angemessen Preis dafür zu bezahlen.

Die Gemeinde Uckerland hat definitiv ein hervorragendes Potential – davon bin ich, nicht zuletzt durch meine Gespräche und Besuch vor Ort, überzeugt. Jetzt heißt es gemeinsam anpacken und dafür arbeiten, dass das Potential der Region auch bestmöglich genutzt werden kann!

Bilder © Jens Koeppen

Teilen:

Ein Kommentar schreiben