Weihnachtswunschbaum-Aktion in Schwedt

Mehr Pflegebedürftige erhalten Leistungen
18. Dezember 2017
Neuregelungen im Jahr 2018 im Bereich Gesundheit
28. Dezember 2017

Weihnachtswunschbaum-Aktion in Schwedt

Die Wei­h­nachtswun­schbaum-Aktion von Optik­er Diet­mar Ortel lässt seit vie­len Jahren die Herzen von Kindern und Jugendlichen in der Vor­wei­h­nacht­szeit höher schla­gen und sorgt für strahlende Augen. In seinen Fil­ialen brin­gen Diet­mar Ortel und sein Team Wun­schzettel an den Wei­h­nachts­bäu­men an, die dann von hil­fs­bere­it­en Kun­den, die bedürfti­gen Kindern und Jugendlichen eine wei­h­nachtliche Freude bere­it­en wollen, mitgenom­men und “bear­beit­et” wer­den.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine rund­herum gelun­gene Wei­h­nachtswun­schbaum-Aktion. Viele helfende Hände haben zum Erfolg beige­tra­gen und den Jugendlichen der Wohn­gruppe im UVB in Schwedt eine schöne wei­h­nachtliche Feier ermöglicht. Beson­der­er Dank gilt natür­lich dem Ini­tia­tor der Aktion, zusam­men mit seinem Team, allen Kun­den, die die Wün­sche der Jugendlichen erfüllt haben und selb­stver­ständlich auch den Betreuern der Wohn­gruppe. Gern war ich wieder als Schirmherr dabei und habe die Gele­gen­heit genutzt, sozusagen als Grup­pengeschenk, eine Ein­ladung für einen Besuch beim Deutschen Bun­destag zu über­mit­teln. Schon heute freue ich mich auf den Gegenbe­such und darauf, den Jugendlichen einen Ein­blick in meine poli­tis­che Arbeit geben zu kön­nen.

Auch die Märkische Oderzeitung berichtete über die tolle Aktion von Diet­mar Ortel. Den Artikel mit dem Titel “Über­raschung bei der Bescherung” kön­nen Sie unter dem fol­gen­den Link lesen https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1626637/. Einen Auss­chnitt stelle ich Ihnen gern hier zur Ver­fü­gung.

 Aus dem Artikel:

Seit vie­len Jahren lässt der Augenop­tik­er Diet­mar Ortel in seinen Fil­ialen einen Wei­h­nachts­baum mit Wun­schzetteln schmück­en. Mit Wun­schzetteln von bedürfti­gen Men­schen, von Kindern und Jugendlichen. Auch in Anger­münde. Kun­den sind ein­ge­laden, in der Vor­wei­h­nacht­szeit Herz zu zeigen und zu helfen, die Wün­sche zu erfüllen.

Jens Koep­pen, CDU-Bun­destagsab­ge­ord­neter und seit Jahren Schirmherr der Aktion, sagt: “Es ist wichtig, dass wir füreinan­der da sind, uns auch um jene in der Gesellschaft küm­mern, denen es nicht so gut geht. Die Wun­schbau­mak­tion der Fir­ma Ortel ist dafür eines von sehr vie­len guten Beispie­len.” Mit Mitar­bei­t­erin­nen der Fir­ma über­gab er am Don­ner­stag die Geschenke an die Mäd­chen und die Jun­gen in der Wohn­gruppe Vital­is 1 unter dem Dach des gemein­nützi­gen Uck­er­märkischen Bil­dungsver­bun­des in Schwedt und set­zte sich mit den jun­gen Leuten und ihren vier Betreuern noch zur erfrischend lock­eren Runde an die Kaf­feetafel.

Am Ende hat­te der Abge­ord­nete noch eine Über­raschung bei der Bescherung für die Gruppe in pet­to (…).”

Quelle: www.moz.de, 22.12.2017

Bild © Jens Koep­pen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.