Weihnachtswunschbaum-Aktion in Schwedt

Weihnachtswunschbaum-Aktion in Schwedt

Drucken

Die Weihnachtswunschbaum-Aktion von Optiker Dietmar Ortel lässt seit vielen Jahren die Herzen von Kindern und Jugendlichen in der Vorweihnachtszeit höher schlagen und sorgt für strahlende Augen. In seinen Filialen bringen Dietmar Ortel und sein Team Wunschzettel an den Weihnachtsbäumen an, die dann von hilfsbereiten Kunden, die bedürftigen Kindern und Jugendlichen eine weihnachtliche Freude bereiten wollen, mitgenommen und „bearbeitet“ werden.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine rundherum gelungene Weihnachtswunschbaum-Aktion. Viele helfende Hände haben zum Erfolg beigetragen und den Jugendlichen der Wohngruppe im UVB in Schwedt eine schöne weihnachtliche Feier ermöglicht. Besonderer Dank gilt natürlich dem Initiator der Aktion, zusammen mit seinem Team, allen Kunden, die die Wünsche der Jugendlichen erfüllt haben und selbstverständlich auch den Betreuern der Wohngruppe. Gern war ich wieder als Schirmherr dabei und habe die Gelegenheit genutzt, sozusagen als Gruppengeschenk, eine Einladung für einen Besuch beim Deutschen Bundestag zu übermitteln. Schon heute freue ich mich auf den Gegenbesuch und darauf, den Jugendlichen einen Einblick in meine politische Arbeit geben zu können.

Auch die Märkische Oderzeitung berichtete über die tolle Aktion von Dietmar Ortel. Den Artikel mit dem Titel „Überraschung bei der Bescherung“ können Sie unter dem folgenden Link lesen https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1626637/. Einen Ausschnitt stelle ich Ihnen gern hier zur Verfügung.

 Aus dem Artikel:

„Seit vielen Jahren lässt der Augenoptiker Dietmar Ortel in seinen Filialen einen Weihnachtsbaum mit Wunschzetteln schmücken. Mit Wunschzetteln von bedürftigen Menschen, von Kindern und Jugendlichen. Auch in Angermünde. Kunden sind eingeladen, in der Vorweihnachtszeit Herz zu zeigen und zu helfen, die Wünsche zu erfüllen.

Jens Koeppen, CDU-Bundestagsabgeordneter und seit Jahren Schirmherr der Aktion, sagt: „Es ist wichtig, dass wir füreinander da sind, uns auch um jene in der Gesellschaft kümmern, denen es nicht so gut geht. Die Wunschbaumaktion der Firma Ortel ist dafür eines von sehr vielen guten Beispielen.“ Mit Mitarbeiterinnen der Firma übergab er am Donnerstag die Geschenke an die Mädchen und die Jungen in der Wohngruppe Vitalis 1 unter dem Dach des gemeinnützigen Uckermärkischen Bildungsverbundes in Schwedt und setzte sich mit den jungen Leuten und ihren vier Betreuern noch zur erfrischend lockeren Runde an die Kaffeetafel.

Am Ende hatte der Abgeordnete noch eine Überraschung bei der Bescherung für die Gruppe in petto (…).“

Quelle: www.moz.de, 22.12.2017

Bild © Jens Koeppen

Teilen:

Ein Kommentar schreiben