Anmelden zum Agenda Diplom!

Baudenkmal neu belebt — Bundes-Fördermittel für die Hyparschale in Templin
18. Juni 2015
“Schleusenausbau ist noch nicht vom Tisch”
22. Juni 2015

Anmelden zum Agenda Diplom!

Ab mor­gen ist es wieder soweit! Die Hefte für das Agen­da-Diplom wer­den verteilt. Dann heißt es blät­tern – lesen – anmelden. Klar, auch ich bin als Agen­da-Part­ner wieder mit dabei und lade am 21. Juni zu ein­er Fahrt nach Berlin ein. Auf dem Pro­gramm ste­ht dabei ein exk­lu­siv­er Blick hin­ter die Kulis­sen des Deutschen Bun­destages. Habt ihr Lust? Dann meldet euch an, alle Infos dazu find­et ihr im Heft. Wir sehen uns – ich freu mich auf euch!

Ich begrüße es sehr, dass meine Heimat­stadt Schwedt dem guten Beispiel Pren­zlaus fol­gt und in diesem Jahr erst­ma­lig ein kom­plett kosten­los­es Ferien­pro­gramm für die Schüler anbi­etet.

Mein großer Dank gilt allen Agen­da-Part­nern, die dieses tolle und abwech­slungsre­iche Pro­gramm für die Kids über­haupt erst möglich machen. Dau­men hoch!

Bild © www.prenzlau.eu

———————————–

Die Märkische Oderzeitung berichtete mit dem Artikel “Ferienspaß für neugierige Kinder” über das Agen­da Diplom am 18.06.2015 auf ihrer Inter­net­seite. Lesen Sie den voll­ständi­gen Artikel unter https://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/uckermark/artikel90/dg/0/1/1398932/

Eine kleine Leseprobe gibt es hier:

Den Som­mer­fe­rienspaß mit dem Agen­da-Diplom gibt es jet­zt nicht mehr nur in Pren­zlau, son­dern auch in Schwedt. Das Agen­da-Diplom ist eine Art Ferien­pass. Für alle Wochen­t­age der Som­mer­fe­rien gibt es in dem Heft ein kosten­los­es Ange­bot für Ferienkinder in Schwedt. Das reicht von ein­er Begeg­nung mit ein­er Comicze­ich­ner­in in der Stadt­bib­lio­thek bis zu einem Erste-Hil­fe-Kurs beim DRK, es gibt eine Schreib­w­erk­statt und man kann sich im Yoga aus­pro­bieren, im Jugend­club “Külz” wird exper­i­men­tiert und bei der Schützengilde wird die Tre­ff­sicher­heit getestet, man kann die Salz­grotte besuchen oder sog­ar das Gericht von innen ken­nen­ler­nen. Das PCK, der Bea­t­les Club, der Bürg­er­meis­ter und der Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen beteili­gen sich mit Ange­boten. (…)”

Quelle: www.moz.de, 18.06.2015, Alexan­dra Mar­tinot

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.