Bundesfördermittel für Orgel-Sanierung

Unterstützung für Bundesratsinitiative zur Beendigung der Windenergie-Privilegierung
29. August 2018
Meine Sommertourwochen im August
31. August 2018

Bundesfördermittel für Orgel-Sanierung

Ich freue mich sehr über die Mit­teilung der Kul­turstaatsmin­is­terin Prof. Moni­ka Grüt­ters zur kür­zlichen För­der­mit­telver­gabe in Höhe von 15.000 Euro für die Sanierung der Orgel in Groß Pin­now. Diese wurde von Barn­im Grüneberg gebaut und gehört damit zu einem his­torisch wichti­gen Zeug­nis der bedeut­samen Orgel­bauer­fam­i­lie Grüneberg.

Die Orgel ist das Herzstück des rechteck­i­gen Feld­stein­baus in der Gemeinde Groß Pin­now. Mit den För­der­mit­teln in Höhe von 15.000 Euro aus dem Etat des Bun­deskan­zler­amtes unter­stützt die Bun­desregierung den Erhalt dieses bedeut­samen Instru-mentes als Teil der reichen Orgel­land­schaft in unser­er Region. Das sind her­vor­ra­gende Nachricht­en für alle, die sich für das Vorhaben bere­its seit langem engagieren!

Ich hoffe, dass die Sanierung der Orgel dank der För­der­mit­telzusage zügig vorankom­men kann, sodass die Gottes­di­en­ste und Ver­anstal­tun­gen in der Kirche St. Kathari­nen zukün­ftig wieder mit Klän­gen aus der Grüneberg-Orgel bere­ichert wer­den kön­nen.

Neben den Bun­desmit­teln unter­stützt auch das Lan­des­denkmalamt die Maß­nahme zur Orgel-Sanierung in Groß Pin­now.

 

Bild © Jens Koep­pen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.