Bundespreis 2019 “Zu gut für die Tonne!”

Mehr Personal für die Grenzinspektionen ab 2019
8. September 2018
Bund gibt dem Finowkanal weitere Chance
14. September 2018

Bundespreis 2019 “Zu gut für die Tonne!”

Bun­desmin­is­terin Julia Klöck­n­er startete vor Kurzem die Bewer­bungsphase für die näch­ste Runde des Wet­tbe­werbs “Zu gut für die Tonne!”. Mit dabei waren Jurymit­glied und Restau­ranttester Chris­t­ian Rach sowie drei Gewin­ner des Bun­de­spreis­es 2018.

Noch immer lan­den viel zu viele Lebens­mit­tel in der Tonne. Jed­er von uns wirft pro Jahr 55 Kilo weg in pri­vat­en Haushal­ten vor allem Obst, Gemüse und Brot. Das Bun­desmin­is­teri­um für Ernährung und Land­wirtschaft (BMEL) will das ändern und ist damit nicht allein: Deutsch­landweit set­zen sich Unternehmen, Vere­ine, Ini­tia­tiv­en und Pri­vat­per­so­n­en gegen die Ver­schwen­dung von Lebens­mit­teln ein. Deren Engage­ment würdigt das BMEL mit dem „Zu gut für die Tonne!“ — Bun­de­spreis für Engage­ment gegen Lebens­mit­telver­schwen­dung.

Neue Wet­tbe­werb­skat­e­gorie “Dig­i­tal­isierung”

Der 2015 ini­ti­ierte Preis wird vergeben in den Kat­e­gorien Han­del, Gas­tronomie, Pro­duk­tion Gesellschaft & Bil­dung sowie — erst­mals 2019 — auch in der Kat­e­gorie Dig­i­tal­isierung. Zudem wer­den zwei mit 10.000 bzw. 5000 Euro dotierte Förder­preise vergeben. Mit diesen wer­den Ideen aus­geze­ich­net, die noch ganz am Anfang ihrer Umset­zung ste­hen.

Ein­sende­schluss ist der 31. Okto­ber 2018

Ganz gle­ich, ob sich Unternehmen, Pri­vat­per­son, NGOs, Kom­mune, Ver­band, Schulk­lasse, soziale Ein­rich­tung oder Bürg­erini­tia­tive gegen Lebens­mit­telver­schwen­dung stark machen — der Preis ist für alle offen. Er gibt allen Inter­essierten die Chance, Ihr Engage­ment ein­er bre­it­en Öffentlichkeit vorzustellen und es mit ein­er beson­deren Ausze­ich­nung zu schmück­en. Die Bew­er­tung der
ein­gere­icht­en Pro­jek­t­skizzen erfol­gt nach fünf Kri­te­rien: The­men­pass­ge­nauigkeit, Kreativ­ität und Inno­va­tion, Engage­ment, Erfolg und Vor­bild­wirkung.

Die Gewin­ner wer­den Anfang 2019 im Rah­men ein­er feier­lichen Preisver­lei­hung bekan­nt gegeben.

Näheres sowie die Antrag­sun­ter­la­gen find­en Sie auf der Inter­net­seite www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis

 

Bild © Jens Koep­pen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.