Erster Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015

Bundesfördermittel für neue Dauerausstellung im Kloster Chorin
27. April 2015
Interview
5. Mai 2015

Erster Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015

Der CDU Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen erk­lärt anlässlich des ersten Tags der Städte­bauförderung am 09. Mai 2015:

Die Städte­bauförderung des Bun­des ist eine Erfol­gs­geschichte. Auch in der Uck­er­mark und dem Barn­im kon­nten Städte und Gemein­den von den Bun­des-Förder­pro­gram­men prof­i­tieren und ihre städte­bauliche Sub­stanz zukun­fts­gerecht gestal­ten. Der Bund hat die Förderung des Städte­baus in Umset­zung des Koali­tionsver­trags bere­its im Jahr 2014 auf 700 Mio. Euro aufge­stockt, wovon 650 Mio. Euro als Bun­des­fi­nanzhil­fe zur Städte­bauförderung sowie 50 Mio. Euro für Nationale Pro­jek­te des Städte­baus einge­set­zt wur­den.

Bis ein­schließlich 2014 kon­nte sich beispiel­sweise Anger­münde allein im Rah­men der Maß­nahme Denkmalschutz Ost über rund 17 Mio. Euro freuen, Eber­swalde erhielt im Zuge des Pro­gramms Stad­tum­bau Ost über 10 Mio. Euro. Und auch die Stadt Schwedt erhielt durch das Pro­gramm Stad­tum­bau Ost rund 16 Mio. Euro.“

Der Abge­ord­nete weit­er: „Bedenkt man, dass jed­er öffentlich bere­it­gestellte Euro, über zehn Euro zusät­zliche Investi­tion­s­mit­tel bewirkt, stellt das allein für diese drei Städte einen Investi­tion­ss­chub von über 500 Mio. Euro dar. Rech­net man die übri­gen Investi­tio­nen aus anderen Städte­bauförder­pro­gram­men hinzu, ergibt das für die drei Städte einen Investi­tion­ss­chub von ca. 700 Mio. Euro. Und das sieht man. Unsere Region hat schicke Städte, es wurde viel erre­icht. Ein Besuch lohnt sich!

Eine gute Gele­gen­heit dazu bietet sich am 9. Mai 2015. An diesem Tag find­et erst­mals deutsch­landweit der Tag der Städte­bauförderung statt. Mit rund 900 Ver­anstal­tun­gen machen Städte und Gemein­den auf die Wichtigkeit der Städte­bauförderung aufmerk­sam und präsen­tieren ihre Pro­jek­te ein­er bre­it­en Öffentlichkeit. Ich freue mich, dass auch die Uck­er­mark und der Barn­im sich mit tollen Aktio­nen am Städte­bau­tag beteili­gen. Die Stadt Tem­plin wird zum Beispiel an diesem Tag inter­essierten Bürg­ern einen Stadtrundgang mit Blick auf die architek­tonis­chen, archäol­o­gis­chen und denkmalpflegerischen Höhep­unk­te der Stadt bieten und auch in Eber­swalde und Pren­zlau warten Stadt­führun­gen und ‑spaziergänge auf inter­essierte Bürg­er, Gäste und Besuch­er.“

Der Aktion­stag ist eine gemein­same Ini­tia­tive von Bund, Län­dern, Deutschem Städte- und Gemein­de­bund und dem Deutschen Städte­tag. Alle Infor­ma­tio­nen rund um den Tag der Städte­bauförderung und alle Aktio­nen find­en Sie unter www.tag-der-staedtebauförderung.de.

Bild © Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.