Ganz viel Gans — Gänseessen für Bedürftige im Restaurant „Haus am Finowkanal“

Gute-Kita-Gesetz-beschlossen
18. Dezember 2018
Zweitagesfahrt nach Berlin
18. Dezember 2018

Ganz viel Gans — Gänseessen für Bedürftige im Restaurant „Haus am Finowkanal“

Auch in diesem Jahr lud der CDU-Stadtver­band Eber­swalde gemein­sam mit Unternehmern aus der Region bedürftige Mit­bürg­er zum vor­wei­h­nachtlichen Gänseessen ins „Haus am Finowkanal“ ein.

Ich freue mich, dass diese schöne Aktion dank des Engage­ments aller Beteiligten erneut stat­tfind­en kon­nte und sie war wie immer ein großer Erfolg. Dieser Tag galt denen, die es nicht so leicht im Leben haben und die auf Unter­stützung angewiesen sind. Unsere Gesellschaft ist viel­seit­ig, wir dür­fen nie­man­den vergessen – ger­ade auch zur Wei­h­nacht­szeit. Nicht für jeden gehören Fest­tags­brat­en und Geschenke ganz selb­stver­ständlich zu Wei­h­nacht­en – weil es schlichtweg finanziell nicht möglich ist. Doch heute haben wir es gemein­sam geschafft, alle Anwe­sende in Wei­h­nachtsstim­mung zu ver­set­zen und mit einem schö­nen Essen zu ver­wöh­nen. Nach tra­di­tioneller Gänsekeule mit Klößen und Rotkohl gab es rei­hum zufriedene Gesichter.

Wie schon in den ver­gan­genen Jahren unter­stützte ich als Schirmherr die Ver­anstal­tung und servierte die Teller mit den Gänsekeulen an die Plätze. Einen beson­deren Dank richte ich an unsere Gast­ge­ber Olga und Michael Otto sowie alle helfend­en Hän­den im Haus am Finowkanal.

—————-

Auch der Sender ODF TV berichtete am 17.12.2018 über das tra­di­tionelle Gänse-Essen im Haus am Finowkanal. Gern kön­nen Sie den Fernse­hbeitrag in der Mediathek unter dem fol­gen­den Link anse­hen: https://www.odf-tv.de/mediathek/31624/Lat_mi_in_Ruh_ick_will_in_min_Truh.html - oder auf der Inter­net­seite des Senders einen Presseartikel über das vor­wei­h­nachtliche Event lesen. Eine kleine Leseprobe stelle ich Ihnen gern nach­fol­gend zur Ver­fü­gung:

(…) Es war ein köstlich­er Duft, der sich am Mor­gen des 17. Dezem­ber schon außer­halb des Restau­rants „Haus am Finowkanal“ in Eber­swalde bemerk­bar machte. Die Restau­rant-Besitzer, Olga und Michael Otto hat­ten Bedürftige zum Gänseessen ein­ge­laden.

Ins­ge­samt warteten 150 Gänsekeulen, selb­st­gekochter Rotkohl und Klöße darauf verzehrt zu wer­den. Unter­stützt wurde das Gas­tronomene­hep­aar von zahlre­ichen Helfern. Unter ihnen waren Mit­glieder des DRK, Schüler vom Gym­na­si­um Finow und weit­ere Frei­willige. Auch der CDU- Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen ließ es sich nicht nehmen, die Gäste am Platz zu bedi­enen. Für diese Aktion kön­nen die Ottos auf die Unter­stützung langjähriger Part­ner ver­trauen. So zum Beispiel auf den Stadtver­band der CDU, der wieder­holt Unternehmen ein­lud, für das Gänseessen zu spenden. Danko Jur, Vor­sitzen­der der CDU Eber­swalde über­re­ichte den Gas­tronomen einen Spenden­scheck über 1250 Euro. Doch nicht nur Geld-, son­dern auch Sach­spenden trafen ein.

Mit dem Gänseessen haben die Ottos bewiesen, dass es die Bere­itschaft, andere Men­schen, welchen es finanziell nicht ganz so gut geht, zu unter­stützen, nach wie vor in Eber­swalde gibt. Finanziert wurde das Pro­jekt auss­chließlich mit Spenden­geldern.”

Quelle: https://www.odf-tv.de, 17.12.2018

Bild © Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.