Gemeinsam im Dienst — Besuch bei der Bundespolizei-Inspektion Angermünde

Postfach 57: August-Ausgabe jetzt online
31. August 2018
Moratorium! Nicht nur Teilmoratorium!
6. September 2018

Gemeinsam im Dienst — Besuch bei der Bundespolizei-Inspektion Angermünde

Am Don­ner­stag ist der direkt gewählte CDU Bun­destagsab­ge­ord­nete für Uck­er­mark und Barn­im, Jens Koep­pen, erneut bei der Bun­de­spolizei-Inspek­tion Anger­münde zu Gast.

Im gemein­samen Aus­tausch mit Thomas Stri­ethörster, Präsi­dent der Bun­de­spolizei­di­rek­tion Berlin und Polizei­di­rek­tor Tobias Looke, dem Leit­er der Bun­de­spolizei­in­spek­tion Anger­münde sowie weit­eren Mitar­beit­ern der BPOLI Anger­münde möchte sich der Abge­ord­nete über die aktuellen Her­aus­forderun­gen, die Schw­er­punk­te der Polizeiar­beit und deren Rah­menbe­din­gun­gen informieren. Im Anschluss an das Gespräch wird der Abge­ord­nete zusam­men mit dem Präsi­den­ten die Arbeit der Mitar­beit­er an ein­er Kon­troll­stelle begleit­en.

Jens Koep­pen: „Einen konkreten Ein­blick in die Arbeit der Bun­de­spolizis­ten erhalte ich nur, wenn ich dicht dran bin. Ich freue mich sehr, dass ich die Gele­gen­heit dazu bekomme, den Mitar­bei-terin­nen und Mitar­beit­ern ein­mal über die Schul­ter zu. Jed­er erwartet, dass der Staat für Sicher­heit sorgt. Die Bun­de­spolizei tut das Tag für Tag an ver­schiede­nen Ein­sat­zorten mit unter­schiedli-chen Auf­gaben. Die Poli­tik muss dafür Sorge tra­gen, dass sie diese Auf­gaben auch best­möglich erfüllen kön­nen. Ich freue mich auf einen inter­es­san­ten Input für meine Arbeit im Deutschen Bun­destag.“

druck­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.