Kampf gegen Windräder — Robur in Crussow”

Gute Pflege stabil finanzieren
16. Oktober 2018
5,6 Millionen Euro für Insektenschutz
16. Oktober 2018

Kampf gegen Windräder — Robur in Crussow”

Am Woch­enende war der Robur des rbb in Crus­sow. Das Fernse­hteam sprach mit Anwohn­ern, Vertretern der Bürg­erini­tia­tive und Poli­tik­ern über den Aus­bau der Wind­kraft. Auch der Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen war vor Ort: “Der Beitrag zeigt den Unmut der Anwohn­er und die Igno­ranz der Pla­nungs­ge­mein­schaft gegenüber den Forderun­gen der Bürg­er nach akzept­ablen Abstand­skri­te­rien. Wenn die Anla­gen immer höher wer­den, muss logis­ch­er Weise auch der Abstand zur Wohn­be­bau­ung steigen. Das zehn­fache der Gen­er­a­torhöhe wäre eine gute und bere­its prak­tizierte Formel. Ein ein­fach­es Weit­er so darf es nicht geben. Bis zur Vere­in­barung muss einen Aus­baustopp geben!”

Gern kön­nen Sie den Beitrag auf der Inter­net­seite des rbb anse­hen:

https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/serien/unterwegs-mit-dem-robur/windraeder-crussow.html

Bild Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.