Kulturlandschaft in der Uckermark erhalten

“Mehr Windräder können wir den Menschen vor Ort nicht zumuten“
29. Juli 2019
“Mehr Windräder können wir den Menschen vor Ort nicht zumuten“
29. Juli 2019

Kulturlandschaft in der Uckermark erhalten

Ich freue mich, Sie über die Ver­gabe von weit­eren Bun­des­för­der­mit­teln aus dem Kul­ture­tat informieren zu kön­nen. Die Dor­fkirche Pot­zlow erhält für weit­ere Sanierungs­maß­nah­men entsprechende För­der­mit­tel in Höhe von bis zu 80.000 Euro.

Nach­dem der Antrag der Kirchenge­meinde für das Denkmalschutz­son­der­pro­gramm VIII wegen der starken Überze­ich­nung zunächst lei­der nicht berück­sichtigt wer­den kon­nte, ist es umso erfreulich­er, dass jet­zt doch eine Förderung durch zurück­ge­flossene Mit­tel erfol­gen kann.

Bere­its im Jahr 2017 erhielt die Kirche im uck­er­märkischen Pot­zlow Unter­stützung aus dem Denkmalschutz­son­der­pro­gramm des Bun­des. Mit diesen Mit­teln kon­nten das Tur­m­dach inklu­sive des Holz­trag­w­erks sowie die Fas­sade Ost des Tur­mauf­satzes saniert wer­den.

Weit­ere Mit­tel sind nötig, um in einem zweit­en Bauab­schnitt die restlichen Turm­fas­saden zu sanieren, sowie die Läutean­lage, die Schal­l­lä­den und die Tur­muhr denkmal­gerecht instand zu set­zen.

Ein­er zügi­gen Real­isierung der Bau­maß­nah­men ste­ht nun nichts mehr im Wege. Damit wird nicht nur ein wirk­samer Beitrag zum Erhalt eines bedeu­ten­den Denkmals unser­er Kul­tur­land­schaft geleis­tet, son­dern auch maßge­blich zum öffentlich kul­turellen Leben im Dorf Pot­zlow beige­tra­gen. Die Kirche wird nicht nur von der Gemeinde als offene Dor­fkirche genutzt. Sie ist auch ein Ort für vielfältige Ver­anstal­tun­gen und stellt einen wirk­lichen Dreh- und Angelpunkt für die Dor­fge­mein­schaft dar.

Bild © Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.