Aus der Region: Ministerbesuche und ganz viel Kinderlachen

Volle Fahrt voraus!
21. Juni 2021
Kinder- und Jugendliche — Durchstarten in Zeiten von und nach Corona
23. Juni 2021

Aus der Region: Ministerbesuche und ganz viel Kinderlachen

Es war ordentlich was los im ver­gan­genen Monat während der Wahlkreis­wochen. Von einem best-prac­tise-Beispiel für eine bio­di­ver­sitäts­fördernde Land­wirtschaft im WWF-Pro­gramm “Land­wirtschaft für Arten­vielfalt” (LfA) überzeugte sich Bun­des­land­wirtschaftsmin­is­terin Julia Klöck­n­er bei unserem Besuch auf dem Gut Tem­men. Der Betrieb Gut Tem­men betreibt Bio-Diver­sitätss­chutz über die Anforderun­gen der Öko-Verord­nung hin­aus und arbeit­et auf ein­er Fläche von 3300 ha wirtschaftlich erfol­gre­ich. Eines bleibt aber auch klar: Insek­ten­schutz, Natur- und Umweltschutz sowie biol­o­gis­che Vielfalt kosten sowohl Aufwand als auch Geld. Uns Ver­brauch­ern muss klar sein, dass wir dafür und für unser täglich­es Brot mehr bezahlen müssen um damit den höheren Aufwand der Land­wirte zu vergüten.

Kinder­lachen, The­ater und ganz viel gute Laune gab es beim großen Kinder­fest der Kita Kinder­land in Pren­zlau. Hier wurde der Kindertag nachge­feiert und gle­ichzeit­ig der 40. Kita-Geburt­stag began­gen. Her­zlichen Glück­wun­sch an Silke Ness­ing und ihr großar­tiges Kita-Team! Mit Min­is­terin Man­ja Schüle, dem Inten­dan­ten der Uck­er­märkischen Büh­nen Schwedt Andre Nicke und dem Pren­zlauer Bürg­er­meis­ter Hen­drik Som­mer wurde das Startsig­nal zur Koop­er­a­tion zwis­chen den The­ater­ma­ch­ern aus Schwedt und den Kitas in Pren­zlau unter dem Mot­to „Kinder brauchen The­ater — The­ater braucht Kinder“ gegeben. Es gab sog­ar einen Über­raschungs­gast. Pip­pi Langstrumpf kam per­sön­lich zum Grat­ulieren und präsen­tierte einen Auszug aus dem Fam­i­lien­mu­si­cal „Pipi feiert Geburtstag“.

Beim Schiff­she­be­w­erk in Niederfi­now kam ich zur offiziellen Unterze­ich­nung der Koop­er­a­tionsvere­in­barung mit dem Präsi­den­ten der WSV, der Kom­mune und vie­len weit­eren Gäste aus Poli­tik, Wirtschaft und Ver­wal­tung zusam­men. In Umset­zung der im Juni 2020 abgeschlosse­nen Absicht­serk­lärung hat die Gemeinde nun­mehr die Grün­dung ein­er kom­mu­nalen Gesellschaft beschlos­sen. Die SHW Touris­mus- und Wirtschaft­sen­twick­lungs­ge­sellschaft Niederfi­now mbH (SHW Touris­tik) wird zukün­ftig in enger Koop­er­a­tion mit der WSV und dem örtlich zuständi­gen Wasser­straßen- und Schiff­fahrt­samt Oder-Hav­el die Ver­ant­wor­tung für die touris­tis­chen Ange­bote am his­torischen und neuen Hebe­w­erk und ihre Weit­er­en­twick­lung übernehmen.

Bernau set­zt neue Maßstäbe im Bere­ich der Mobil­ität. Der Ein­satz von Brennstof­fzel­len­tech­nolo­gien im ÖPNV wurde in Bernau mit einem Zuwen­dungs­bescheid in Höhe von 2,8 Mil­lio­nen Euro durch den Infra­struk­tur­min­is­ter des Lan­des Bran­den­burg Gui­do Beer­mann an BBG-Geschäfts­führer Frank Wruck an den Start gebracht. Gefördert wer­den die Beschaf­fung von 6 Wasser­stoff­bussen, 2 Wasser­stoff-Tank­trail­ern, eine spezielle Werk­stat­tin­fra­struk­tur und die Schu­lung des Werk­statt- und Fahrper­son­als. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 6,3 Mil­lio­nen Euro. Brennstof­fzellen-Hybrid­busse haben zwei Energiequellen: die Brennstof­fzelle und die Bat­terie. Der Strom wird in den Brennstof­fzellen aus dem mit­ge­führten Wasser­stoff und Luft erzeugt. Die Bat­terie dient als Zwis­chen­spe­ich­er auch für die zurück­ge­wonnene Energie beim Brem­sen. Aus dem Aus­puff strömt als einzige Emis­sion Wasserdampf.

Tolle Stim­mung – trotz Regengüssen – herrschte auch beim 21. Barn­imer Kinder- und Jugend­fes­ti­val­pro­jekt in Eber­swalde. Endlich durften die Mäd­chen und Jun­gen wieder live auftreten und sich unbeschw­ert im gemein­samem Wet­tbe­werb messen. Auf der Bühne präsen­tierten die sport­begeis­terten jun­gen Tal­ente der Vere­ine und Tanzschulen einen Mix aus unter­schiedlichen Tanzstilen und Tanzrich­tun­gen. Das Fes­ti­val fand in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Freilicht­bühne im Fam­i­lien­garten Eber­swalde statt.

 

Fotos @ Jens Koeppen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.