CDU Brandenburg stellt Liste zur Bundestagswahl auf und startet Kampagne zur Brandenburgagenda

Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021 — Dominikanerkloster Prenzlau erhält 25.000 Euro
27. Mai 2021
„Gendern“ verunstaltet die deutsche Sprache
31. Mai 2021

CDU Brandenburg stellt Liste zur Bundestagswahl auf und startet Kampagne zur Brandenburgagenda

Am ver­gan­genen Sam­stag, den 29. Mai 2021 wählten mich die Lan­desvertreter zum Spitzenkan­di­dat­en der CDU Bran­den­burg zur Bun­destagswahl. Gern stelle ich Ihnen hier die Pressemit­teilung des Lan­desver­ban­des zur Verfügung:

 

Die Lan­desvertreter­ver­samm­lung der CDU Bran­den­burg hat am 29. Mai 2021 die Lan­desliste zur Bun­destagswahl am 26. Sep­tem­ber 2021 beschlossen. Jens Koep­pen, MdB, wurde als Spitzenkan­di­dat der CDU Bran­den­burg für die Wahl zum 20. Deutschen Bun­destag nominiert.

Michael Stüb­gen, Lan­desvor­sitzen­der der CDU Bran­den­burg, dazu: „Die Bun­destagswahl im Sep­tem­ber wird eine Rich­tungsentschei­dung. Mit der immer besseren Lage in der Coro­na-Pan­demie geht es darum, in die Zukun­ft zu blick­en und Deutsch­land für die kom­menden Jahre fit zu machen. Wir treten dafür mit ein­er klaren Poli­tik der bürg­er­lichen Mitte und gegen linke Utopi­en an. Mit unserem Team in Bran­den­burg haben wir in allen zehn Wahlkreisen starke Kan­di­dat­en und gehen selb­st­be­wusst in den Wahlkampf.

Jens Koep­pen, MdB und Spitzenkan­di­dat der CDU Bran­den­burg sagt zur Bun­destagswahl: “Die Abge­ord­neten der CDU Bran­den­burg im Deutschen Bun­destag haben in den let­zten Jahren eine sehr solide und ergeb­nisori­en­tierte Wahlkreis­ar­beit abgeliefert. Wir sind sehr präsent in den Regio­nen und tra­gen die ange­sproch­enen The­men unser­er par­la­men­tarischen Arbeit nach Berlin. Ich set­ze auf die Vertei­di­gung aller bish­eri­gen Direk­t­man­date und lege darüber hin­aus ein beson­deres Augen­merk auf den stark umkämpften Wahlkreis Pots­dam. Auch hier set­zen wir auf Sieg und nicht auf Platz. Dazu benöti­gen wir ein ähn­lich­es Zweit­stimmen­ergeb­nis wie 2017. Das aufgestellte Kan­di­da­ten­team auf der Lan­desliste hat dieses Potential.”

Gle­ichzeit­ig hat die CDU Bran­den­burg auf Ihrer Lan­desvertreter­ver­samm­lung die Mit­machkam­pagne zur “Bran­den­bur­ga­gen­da” ges­tartet. In der ersten Phase wollen wir auf ein­er dig­i­tal­en Pin­nwand Ideen und Vorschläge sam­meln, die die Men­schen bewe­gen und die sie für die drin­gen­den Fra­gen unser­er Zeit hal­ten. So wollen wir zusam­men unser Pro­gramm entwick­eln, um Bran­den­burgs Per­spek­tive noch stärk­er in den Bun­destag einzubringen.

Der Gen­er­alsekretär der CDU Bran­den­burg, Gor­don Hoff­mann: “Unsere Mit­glieder aber auch die Bran­den­burg­erin­nen und Bran­den­burg­er wollen zurecht mitre­den, was auf der poli­tis­chen Agen­da jet­zt ganz oben ste­hen sollte. Diese Möglichkeit wollen wir mit unser­er Kam­pagne geben und freuen uns auf die Anre­gun­gen und Diskus­sio­nen. Nach Monat­en der Pan­demie macht sich zunehmend Auf­bruch­stim­mung bre­it. Diese Energie wollen wir gemein­sam nutzen und mit der Bran­den­burg-Agen­da deut­lich machen, welche The­men unsere Bran­den­burg­er Abge­ord­neten im näch­sten Bun­destag vorantreiben werden.”

 

Die voll­ständi­ge Lan­desliste find­en Sie hier: CDU Bran­den­burg Lan­desliste 2021. Auf der Inter­net­seite www.brandenburgagenda.de find­en Sie alle Infor­ma­tio­nen zur Mitmachkampagne.

 

Foto: CDU Brandenburg/Alexander Habenicht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.