Düngeverordnung

Innovationswettbewerb INVITE — Digitale Plattform Berufliche Weiterbildung
28. April 2020
Mit Auflagen: Begrenzte Einreise von Erntehelfern möglich
28. April 2020

Düngeverordnung

In den let­zten Wochen und Monat­en ist sehr deut­lich gewor­den, dass viele Land­wirte über die Ver­ab­schiedung der Düngeverord­nung ent­täuscht sind und sich eine andere Lösung gewün­scht haben. Nach Ein­schätzung der meis­ten Län­der und der Bun­desregierung gab es jedoch keinen poli­tis­chen Spiel­raum mehr, das Ver­fahren weit­er hin­auszuzögern.

So standen nicht nur Strafzahlun­gen in Mil­liar­den­höhe im Raum, son­dern die EU-Kom­mis­sion selb­st hätte für Deutsch­land ver­schärfte Aufla­gen ver­hän­gen kön­nen. Andere Mit­gliedsstaat­en haben die EU-Vor­gaben bere­its auf den Weg gebracht. Auch der in der ver­gan­genen Woche mit der EU-Kom­mis­sion aus­ge­han­delte Kom­pro­miss zur verzögerten Umset­zung hätte auf der Kippe ges­tanden.

Die Bun­desregierung wird nun mit den Län­dern zügig die weit­eren Umset­zungss­chritte erar­beit­en. Ich verbinde damit die Hoff­nung, dass durch bun­de­sein­heitliche Fes­tle­gung von Kri­te­rien in Bezug auf die Gebi­et­skulis­sen und Messstellen und durch die verpflich­t­ende Bin­nen­dif­feren­zierung von belasteten Grund­wasserkör­pern, die Ausweisun­gen der roten Gebi­ete kün­ftig pass­ge­nauer erfol­gen. Bere­its jet­zt hat die Bun­desregierung zudem zuge­sagt, För­der­mit­tel bere­itzustellen, um Land­wirte bei dem anste­hen­den Trans­for­ma­tion­sprozess zu unter­stützen.

Die Ein­schätzung der Land­wirte bleibt weit­er­hin gefragt. Ich appel­liere daher unsere Land­wirte: Brin­gen Sie sich bitte weit­er in die Diskus­sio­nen ein, um bei den jet­zt anste­hen­den Aus­gestal­tun­gen unnötige Bürokratie zu ver­mei­den oder um unnötige Ausweisun­gen zu reduzieren. Zugle­ich ist auch die Exper­tise der Land­wirte gefordert, um einzuschätzen, wie die För­der­mit­tel best­möglich unsere Land­wirte bei der neuen Her­aus­forderung unter­stützen kön­nen.

Klar ist: Die EU-Vor­gaben zur Düngeverord­nung beein­trächti­gen die Wertschätzung gegenüber unseren Land­wirten und den in diesem Bere­ich Beschäftigten in kein­ster Weise. Wir ste­hen an der Seite unser­er Land­wirte!

Bild @ Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.