Sonderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“: 5642 Euro für Tafel Oderberg e.V.

Frischzellenkur für Angermünder Bahnhof: 261.000 € aus dem Corona-Soforthilfeprogramm
17. August 2020
Gesetzliche Neuregelungen / August
19. August 2020

Sonderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“: 5642 Euro für Tafel Oderberg e.V.

Über den Zuschuss in Höhe von 5.642,35 Euro für die Tafel Oder­berg e.V. informiert der CDU Bun­destagsab­ge­ord­nete Jens Koep­pen:

Die Oder­berg­er Tafel ist wichtige Anlauf­stelle für viele Bedürftige aus der Region. Die Coro­na-Pan­demie stellte ins­beson­dere die ehre­namtlichen Helfer vor große Her­aus­forderun­gen. Ich freue mich daher umso mehr, dass die Ini­tia­toren der Tafel Oder­berg e.V. mit ihrer Bewer­bung für das Son­der­pro­gramms „Ehre­namt stärken. Ver­sorgung sich­ern.“ Erfolg hat­ten und eine Förderung in Höhe von 5.642,35 Euro erhal­ten.

Die Son­der­maß­nahme „Ehre­namt stärken. Ver­sorgung sich­ern.“ wird aus dem Bun­de­spro­gramm Ländliche Entwick­lung gefördert. Ziel ist es, ehre­namtliche Ini­tia­tiv­en zu unter­stützen, die in ländlichen Räu­men in der nach­barschaftlichen Lebens­mit­telver­sorgung engagiert sind und die in Folge der COVID-19-Pan­demie vor beson­deren Her­aus­forderun­gen ste­hen.

Die Tafel ist eine gemein­nützige Hil­f­sor­gan­i­sa­tion, die Lebens­mit­tel und Waren des täglichen Bedarfs an Bedürftige verteilt oder gegen geringes Ent­gelt abgibt.

Trotz Aufhe­bung der Kon­tak­tbeschränkun­gen ist die Arbeit der Organ­i­sa­tion an eine Vielzahl von Aufla­gen und neuen Rah­menbe­din­gun­gen gebun­den. Mit der Förderung sollen die damit ein­herge­hen­den Ein­schränkun­gen, zusät­zlichen Aufwen­dun­gen und Kosten abgemildert wer­den. Ich freue mich, dass das der Deutsche Bun­destag mit dieser Maß­nahme ganz konkret in meinem Wahlkreis dabei hil­ft, die Fol­gen der COVID-19-Pan­demie zu bewälti­gen. Allen, die sich in dieser her­aus­fordern­den Sit­u­a­tion im Ehre­namt engagieren, gebührt mein her­zlich­er Dank.“

Foto: Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.