Wir bleiben für Sie erreichbar!

Bund und Länder in enger Abstimmung
19. März 2020
ILB stellt Hilfsanträge für Brandenburger Unternehmen ab 25. März online
20. März 2020

Wir bleiben für Sie erreichbar!

Per­sön­liche Kon­tak­te und Begeg­nun­gen sind das Wichtig­ste in unserem Leben. Der für uns selb­stver­ständliche All­t­ag im Über­fluss macht ger­ade eine Zwangspause.

Nie brauchte der hochzivil­isierte Men­sch nachzu­denken, woher seine Lebens­mit­tel kom­men, ob aus­re­ichend gesun­des Trinkwass­er aus der Wand sprudelt, ob das Licht ange­ht, wenn er den Schal­ter betätigt, der Müll regelmäßig abtrans­portiert wird und die Tankstelle für die notwendi­ge Mobil­ität sorgt. Warum sollte es nicht immer so weit­erge­hen? Aber wie lange hält die Natur uns acht­mil­liar­den­fach aus?

Jet­zt gibt es ein Stopp­schild! Wie gehen wir damit um? Nutzen wir diese Voll­brem­sung, um zur Besin­nung zu kom­men, oder machen wir nach der Atem­pause weit­er in unseren Ham­ster­rädern? Eine span­nende Frage, die jed­er selb­st beant­worten muss…

Auch Par­la­mente haben ihr Ham­ster­rad ver­lassen und viele Abge­ord­nete erken­nen ihre Ter­minkalen­der nicht wieder. Auch wenn per­sön­liche Begeg­nun­gen aktuell stark eingeschränkt sind, ist der Deutsche Bun­destag als höch­stes Ver­fas­sung­sor­gan jed­erzeit arbeits- und hand­lungs­fähig.

Auch mein Team und ich sind für Sie per Mail unter jens.koeppen@bundestag.de erre­ich­bar.

Sie kön­nen auch die Infor­ma­tio­nen und Kon­tak­te über die Home­page www.jens-koeppen.de oder die sozialen Medi­en nutzen.

Kom­men Sie gesund durch diese Zeit und passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf!

 

Bild @ Jens Koep­pen

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.